Die Liebe bleibt und ist,

was sich tief in unsrer aller Herzen frisst.

Zuerst verschafft sie Flügel,

die erklimmen lassen jeden Hügel.

 

Meist bald darauf,

nimmt die Misere ihren Lauf.

Da wird es sich entscheiden,

ob mehr Freude ist als Leiden.

 

So geht die Liebe manchmal weiter,

wenn sie beide Liebenden macht heiter.

Doch oft es leider traurig bleibt:

Die Liebe weniger Freude schafft als Leid.

 

Der eine liebt den Anderen sehr,

der Andere liebt den einen doch nicht mehr.

Zu Hause er allein nun sitzt,

sich Wunden in sein Herz rein ritzt.

 

Und gibt es denn wirklich keine Nummer,

die hilft gegen den bekannten Liebeskummer?

 

(Visited 208 time, 1 visit today)